Have you practiced Christian Practice lately? * Haben Sie kürzlich Christliche Praxis praktiziert?

19180037

Which Christian practice have you practiced yesterday? The Christian Practice of …

… joy?

… patience?

… temperance?

… humbleness?

… not bearing false witness against your neighbor? (Exodus 20:16)

… gratitude?

… contentedness?

… ?

Which Christian Practice are you practicing today? And tomorrow? The preciser the objective, the preciser its demonstration which is indispensable for reliable Christian Science Practice.

(Indications for such precise Christian Practice: Galatians 5:22, 23 or Colossians 3:12 or 1. Timothy 6:11)

***

Welche Christliche Praxis haben Sie gestern praktiziert? Die Christliche Praxis von …

… Freude?

… Geduld?

… Besonnenheit?

… Demut?

… keine falsches Zeugnis abzulegen gegen deinen Nächsten? (2. Mose 20:16)

… Dankbarkeit?

… Genügsamkeit?

Welche Christliche Praxis praktizieren Sie heute? Und morgen? Je präziser die Vorgabe, je präziser die Demonstration und dies ist unabdinglich für verlässliche Christlich Wissenschaftliche Praxis.

(Hinweise zu solch präziser Christlichen Praxis: Galater 5:23 oder Kolosser 3:12 oder 1. Timotheus 6:11)

Accuser and witness are one and the same * Ankläger und Zeuge sind ein und dasselbe

Accuser and witness are one and the same * Ankläger und Zeuge sind ein und dasselbe

Mortal mind* has need of an accomplice to bear witness to itself. To this end it devises the illusion called flesh, that is, mind in matter, it being nothing else but a contruct of mortal mind.

Thus, accuser and witness are one and the same.

With the accuser being also the witness, the accuser bears witness to itself, and of such a one it shall be said “If I bear witness of myself, my witness is not true.” (John 5:31)


* “Error creating other errors. A belief that life, substance, and intelligence are in and of matter. (Science and Health with Key to the Scriptures by Mary Baker Eddy)

See also:

Mortal mind holds itself in bondage * Das sterbliche Gemüt ist sein eigener Knecht

* * *

Sterbliches Gemüt* benötigt einen Komplizen, um für es Zeugnis abzulegen. Zu diesem Zweck erdenkt es die Illusion genannt Fleisch, also Bewusstsein in der Materie, was nichts anderes als nur ein Kontrukt des sterblichen Gemüts ist.

Ankläger und Zeuge sind also ein und dasselbe.

Indem der Ankläger auch der Zeuge ist, bezeugt sich der Ankläger selbst, und von einem solchen soll gesagt sein: “Wenn ich von mir selbst zeuge, so ist mein Zeugnis nicht wahr.” (Johannes 5:31)


* “Irrtum, der andere Irrtümer schafft; ein Glaube, dass Leben, Substanz und Intelligenz in und von Materie seien.” (Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift von Mary Baker Eddy)

Siehe auch:

Mortal mind holds itself in bondage * Das sterbliche Gemüt ist sein eigener Knecht