Man can fulfil the Scriptures * Mensch kann die Heilige Schrift erfüllen

406251992

“Man is God’s image and likeness; whatever is possible to God, is possible to man as God’s reflection … learn that man can fulfil the Scriptures in every instance …”

(Miscellaneous Writings 1883-1896 by Mary Baker Eddy)

***

“Mensch ist Gottes Bild und Gleichnis; was immer GOTT möglich ist, ist Mensch als GOTTES Widerspiegelung möglich … erkenne, dass Mensch die Heilige Schrift in jeglicher Hinsicht erfüllen kann …”

(Vermischte Schriften 1883-1896 von Mary Baker Eddy)

Heute

IMG_0570.JPG
In der allgegenwärtigen Ordnung des Seins ist der heutige Tag vollständig formuliert und manifestiert; und PRINZIP operiert und regiert diesen seinen eigenen Tag.

Es gibt keine Abweichungen hiervon und es gibt kein Eindringen in ihn hinein; und kein Eingreifen oder Korrigieren ist nötig oder möglich.

Der Mensch, die Widerspiegelung, erfährt diesen Tag harmonisch und in Güte.

In GEMÜT gibt es keinen von Perfektion abweichenden Tag und es gibt keinen sonstigen anderen Tag, denn es gibt nur eine Schöpfung!

Die Substanz des Tages ist Nützlichkeit, Ganzheit, Zuneigung, Ruhe, Zufriedenheit, Wachheit, Konzentriertheit, Geschwisterlichkeit, Mut und das Erkennen göttlicher WAHRHEIT.

Diese Tatsachen des heutigen Tages in GEMÜT sind unumstößlich und seine Ordnung des Seins ist durch PRINZIP geschützt.

Mental treatment: its “agent” and its recipient are of the same nature, Spirit * Geistige Behandlung: ihr “Wirkstoff” und Empfänger sind ein und derselben Natur, GEIST

As soon as I am conscious of my being divine reflection* – and as such entirely spiritual – mental treatment unfolds its full capacity because the “agent” of the treatment and the recipient are of the same nature, Spirit.

As a water drop naturally diffuses in and mixes with water when it falls into a body of water, spiritual treatment diffuses unobstructed in spiritualized consciousness, indeed is one with it, and thus unfolds its complete divine capacity.

At each moment let us work concretely in assuring ourselves of our divine nature, of our being divine image and reflection*. To accomplish this it is necessary that we in each moment of our daily life behold God, Spirit even more naturally and, in doing so, practice identifying ourselves as His man, as His reflection – in each situation, be it ever so “small”.

* “As the reflection of yourself appears in the mirror, so you, being spiritual, are the reflection of God.” (Science and Health with Key to the Scriptures)

***

Sobald ich mir bewusst bin, dass ich göttliche Reflexion* bin – und damit vollends geistig bin – entfaltet geistige Behandlung ihre volle Kapazität, da der “Wirkstoff” der Behandlung und der Empfänger ein und derselben Natur, Geist, sind.

Ganz so wie sich der Wassertropfen beim Fallen in ein Gewässer ganz natürlich im Wasser ausbreitet und sich mit dem Wasser durchmischt, breitet sich die geistige Behandlung im vergeistigten Bewusstsein ungehindert aus, ja ist eins mit ihm und entfaltet so ihre gesamte göttliche Kapazität.

Arbeiten wir jeden Moment konkret daran, uns unserer göttlichen Natur, also unseres göttlichen Bild und Gleichnisses*, zu vergewissern. Und hierfür ist es erfordlich, dass wir in allen täglichen Situationen GOTT, GEIST noch natürlicher erblicken und uns dadurch darin üben, uns selbst als Seinen Mensch, als Seine Reflexion zu identifizieren – und zwar in jeder noch so “kleinen” Situation.

* “So wie dein Bild im Spiegel erscheint, so bist du, da du geistig bist, die Widerspiegelung Gottes.” (Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift)

“listen, understand, practice, give thanks” * a poem for life

blue bar

Listening and learning
I hear angels speaking right to the heart.
Honestly yearning, nothing can set us apart,
from God, from good.

Understanding Life, Truth and Love
I reach out and heal.
Prayer guides and inspires and not human will,
to glorify God and his idea.

Through communion and practice
I’m grounded on rock,
to destroy false perceptions and thus serving God’s flock,
turning sorrow into joy.

Thanking God for Mind’s work is accomplished
in holy perfection,
we, as eternal reflection,
drink of the living Christ’s cup.