Sheep and the good shepherd * Schafe und der gute Hirte

76940023

“Sheep. Innocence; inoffensiveness; those who follow their leader. ” (Science and Health with Key to the Scriptures)

“…said Jesus unto them again, Verily, verily, I say unto you … I am the good shepherd, and know my sheep, and am known of mine …” (John 10:7, 14 / KJV)

***

“Schafe. Unschuld; Arglosigkeit; diejenigen, die ihrem Hirten folgen.” (Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift)

“Da sprach Jesus wieder: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: … Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen und die Meinen kennen mich …” (Johannes 10:7, 14 / Lutherbibel revidiert 2017)

Seeing. Believing. * Schauen. Glauben.

20140516-155757.jpg

“…blessed are they that have not seen, and yet have believed.”

(John 20:29 / KJV)

***

“Glückselig sind, die nicht gesehen und doch geglaubt haben!”

(Joh 20:29 / Neue Luther Bibel)

Phenomena of existence * Phänomene des Daseins

green bar

Jesus said (John viii. 51), “If a man keep my saying, he shall never see death.” That statement is not confined to spiritual life, but includes all the phenomena of existence. Jesus demonstrated this, healing the dying and raising the dead.”

(Science and Health with Key to the Scriptures by Mary Baker Eddy)

***

“Jesus sagte (Johannes 8:51): “Wenn jemand mein Wort hält, dann wird er den Tod nicht sehen in Ewigkeit.” Diese Aussage ist nicht auf das geistige Leben beschränkt, sondern umfasst alle Phänomene des Daseins. Jesus demonstrierte das, indem er die Sterbenden heilte und die Toten erweckte.”

(Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift von Mary Baker Eddy)

Personal religion is no religion * Persönliche Religion ist keine Religion

76950035

” ‘In the beginning was the Word, and the Word was with God, and the Word was God’ (St. John).

This great truth of God’s impersonality and individuality and of man in His image and likeness, individual, but not personal, is the foundation of Christian Science.

There was never a religion or philosophy lost to the centuries except by sinking its divine Principle in personality.”

(Mary Baker Eddy)

***

” ‘Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort’ (Johannes).

Diese große Wahrheit von der unpersönlichen Natur und Individualität GOTTES und vom Menschen als Seinem Bild und Gleichnis – individuell, aber nicht persönlich – ist die Grundlage der Christlichen Wissenschaft.

Niemals ist eine Religion oder Philosophie den Zeiten verlorengegangen, es sei denn, man ließ ihr göttliches PRINZIP in der Persönlichkeit versinken.”

(Mary Baker Eddy)

Do I pray the Lord’s Prayer? * Bete ich das Gebet des Herrn?

Dark green

Do I pray the Lord’s Prayer?

Or:

Do I pray the Lord’s Prayer in the name of Christ?

For Jesus Christ pledged that “If ye shall ask any thing in my name, I will do it.” (John 14:14)

***

Bete ich das Gebet des Herrn?

Oder:

Bete ich das Gebet des Herrn in Christi Namen?

Denn  Jesu Christi sicherte uns zu, dass “Wenn ihr etwas bitten werdet in meinem Namen, dann werde ich es tun.” (Joh 14:14)

Father and son, Cause and effect * Vater und Sohn, Ursache und Wirkung

20140304-091453.jpg

“The Son can do nothing of himself, but what he seeth the Father do: for what things soever he doeth, these also doeth the Son likewise.” (John 5:19)

In other words:

“The effect can do nothing of itself, but what it sees the Cause do; for what things soever the Cause does, these also does the effect likewise.”

***

“Der Sohn kann nichts aus sich selber tun, sondern was er den Vater tun sieht; denn was dieser tut, das tut in gleicher Weise auch der Sohn.” (Joh 5:19)

In anderen Worten:

„Die Wirkung kann nichts aus sich selber tun, sondern was sie die Ursache tun sieht; denn was diese tut, das tut in gleicher Weise auch die Wirkung.“

Vortrag in Berlin: Konfliktlösungen, eine geistige Herangehensweise

Vortrag Konflikte Loesungen

Der Vortrag behandelt mehrere spezifische Konfliktsituationen, von Eheproblemen bis zur Nationenbildung. Er beschreibt einige praktische Herangehensweisen zu ihrer Lösung und besonders ausführlich die der Vergebung und des Liebenlernens. Wie diese zur Heilung nationaler Konflikte und auch zu körperlichen Heilungen geführt haben, wird an Beispielen gezeigt.

Weitere Details zum Vortrag:

Konfliktlösungen, eine geistige Herangehensweise