New birth in moments and years * Wiedergeburt in Momenten und Jahren

19180035

The new birth is not the work of a moment. It begins with moments, and goes on with years; moments of surrender to God, of childlike trust and joyful adoption of good; moments of self-abnegation, self-consecration, heaven-born hope, and spiritual love.

(Miscellaneous Writings 1883-1896 by Mary Baker Eddy)

***

“Die Wiedergeburt ist nicht das Werk eines Augenblicks. Sie beginnt mit Augenblicken und dauert durch die Jahre fort; mit Augenblicken der Hingabe an Gott, des kindlichen Vertrauens und der freudigen Aufnahme des Guten; mit Augenblicken der Selbstverleugnung und der Selbsthingabe, der himmlischen Hoffnung und der geistigen Liebe.”

(Vermischte Schriften 1883-1896 von Mary Baker Eddy)

Worldly ordinances vs. right hand of God * Weltliche Vorschriften vs. Rechte Gottes

77010011

Wherefore if ye be dead with Christ from the rudiments of the world, why, as though living in the world, are ye subject to ordinances … If ye then be risen with Christ, seek those things which are above, where Christ sitteth on the right hand of God.”

(Colossians 2:20, 3:1)

***

“Wenn ihr nun mit Christus den Elementen der Welt abgestorben seid, warum lasst ihr euch dann Vorschriften auferlegen, als lebtet ihr noch in der Welt? … Seid ihr nun mit Christus auferstanden, dann sucht, was droben ist, wo Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes.”

(Kolosser 2:20, 3:1)

From humility to grace * Von Demut zu Gnade

19180035

“Yea, all of you be subject one to another, and be clothed with humility: for God resisteth the proud, and giveth grace to the humble.”

(1. Peter 5:4)

***

Alle aber ordnet euch einander unter und umhüllt euch mit Demut, denn Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade.”

(1. Petrus 5:4)

Prayer begets an awakened desire * Gebet erzeugt ein hellwaches Verlangen

fullsizeoutput_186.jpeg

Prayer begets an awakened desire to be and do good … It shows us more clearly than we saw before, what we already have and are; and most of all, it shows us what God is.”

(“No and Yes” by Mary Baker Eddy)

***

“Gebet erzeugt ein hellwaches Verlangen, gut zu sein und Gutes zu tun … Es zeigt uns klarer, als wir es zuvor sahen, was wir schon haben und sind; und vor allem zeigt es uns, was GOTT ist.”

(“Nein und Ja” von Mary Baker Eddy, Übersetzung aus dem Englischen)

Creation “in a nutshell” * Schöpfung “kurz und bündig”

_MG_8561

God said, Let there be light: and there was lightand it was soGod created man in his own imageGod blessed them … God saw every thing that he had made, and, behold, it was very goodGod ended his work which he had made; and he rested …”

(from Genesis / KJV)

“Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht … Und es geschah so …Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde … Gott segnete sie … Gott sah an alles, was er gemacht hatte und siehe, es war sehr gut … so vollendete Gott … seine Werke … und ruhte …”

(aus Genesis / Lutherbibel revidiert 2017)

Prayer is learning to love * Gebet ist lieben lernen

scan 6

“True prayer is not asking God for love; it is learning to love, and to include all mankind in one affection.”

(Mary Baker Eddy)

***

“Wahrhaftiges Gebet ist nicht, GOTT um Liebe bitten; es ist lieben lernen und alle Menschheit in einer Zuneigung einzuschließen.”

(Mary Baker Eddy)

Already in the Old Testament… * Schon im Alten Testament…

_MG_8569

“Thou shalt love the Lord thy God with all thy heart, and with all thy soul, and with all thy mind … Thou shalt love thy neighbour as thyself.” (Matthew 22:38, 39) – in Jesus Christ these two great commandments are ideally embodied.

However, declared are those already in the Old Testament: “…thou shalt love the Lord thy God with all thine heart, and with all thy soul, and with all thy might.” (Deuteronomy 6:5) and “…thou shalt love thy neighbour as thyself…” (Leviticus 19:18) – namely “as Word in the beginning”.

***

“Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieb haben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt … Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.” (Matthäus 22:38, 39) – in Jesus Christus sind diese beiden größten Gebote ideal verkörpert.

Verkündet jedoch aber sind jene schon im Alten Testament: “Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieb haben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft.” (5. Mose 6:5) und “Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst…” (3. Mose 19:18) – nämlich “als Wort im Anfang”.