It is revealed unto babes * Den Unmündigen ist es offenbart

00300001

” …rejoice, because your names are written in heaven. In that hour Jesus rejoiced in spirit, and said, I thank thee, O Father, Lord of heaven and earth, that thou hast hid these things from the wise and prudent, and hast revealed them unto babes… “

(Luke 10:20, 21)

***

” ‘…freut euch vielmehr, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.’ In dieser Stunde jubelte Jesus im Geist und sagte: ‘Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies den Weisen und Klugen verborgen und es Unmündigen offenbart hast…’ ”

(Lk 10:20, 21)

Divine plan of salvation * Göttlicher Heilsplan

00380036

Divine plan of salvation:

“…That is the plan of salvation* … he might gather together in one all things in Christ, both which are in heaven, and which are on earth…” (Ephesians 1:10)

* translated from the German Neue Luther Bibel 

***

Göttlicher Heilsplan:

“…damit der Heilsplan … ausgeführt wird: in Christus als dem Haupt alles zusammenzufassen, was im Himmel und was auf Erden ist…” (Epheser 1:10)

Practitioner and patient * Praktiker und Patient

20140120-220015.jpg

“If two of you shall agree on earth as touching any thing that they shall ask, it shall be done for them of my Father which is in heaven.” (Matthew 18:19)

Viewed in this light, how important it is that practitioner and patient agree to be as one.

***

“Wenn zwei von euch eins werden auf Erden, um irgendetwas zu bitten, dann wird es ihnen von meinem Vater im Himmel gegeben werden.” (Matthäus 18:19)

So gesehen, wie wichtig ist es, dass Praktiker und Patient darin übereinstimmen, eins zu sein.

If two of you shall agree… * Wenn zwei von euch eins werden…

2 auf Erden 1 im Himmel

“If two of you shall agree on earth as touching any thing that they shall ask, it shall be done for them of my Father which is in heaven.” (Matthew 18:19)

***

“Wenn zwei von euch eins werden auf Erden, um irgendetwas zu bitten, dann wird es ihnen von meinem Vater im Himmel gegeben werden.” (Matthäus 18:19)

Thought imbued with purity … * Von Reinheit erfüllter Gedanke …

76950035

“Thought imbued with purity, Truth, and Love, instructed in the Science of metaphysical healing, is the most potent and desirable remedial agent on the earth.”

(Miscellaneous Writing 1883-1896 by Mary Baker Eddy)

***

“Der von Reinheit, WAHRHEIT und LIEBE erfüllte Gedanke, unterrichtet in der Wissenschaft metaphysischen Heilens, ist der wirkungsvollste und erstrebenswerteste heilende Wirkstoff auf Erden.”

(Übersetzung)

The growing up of seed * Vom Aufwachsen der Saat

_MG_8561

The growing up of seed

And Jesus said, So is the kingdom of God, as if a man should cast seed into the ground; and should sleep, and rise night and day, and the seed should spring and grow up, he knoweth not how.

For the earth bringeth forth fruit of herself; first the blade, then the ear, after that the full corn in the ear.

But when the fruit is brought forth, immediately he putteth in the sickle, because the harvest is come.

(Mark 4:26-29)

***

Vom Aufwachsen der Saat

Danach sagte Jesus: “Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mensch Samen aufs Land wirft und schläft und aufsteht, Nacht und Tag; und der Same geht auf und wächst, er weiß nicht wie.

Denn die Erde bringt von selbst zuerst den Halm, danach die Ähre, danach den vollen Weizen in der Ähre.

Wenn sie aber die Frucht gebracht hat, so schickt er sofort die Sichel hin; denn die Ernte ist da.

(Markus 4:26-29)

Earth’s Beauty * Das Erdenschöne

“To take all earth’s beauty into one gulp of vacuity and label beauty nothing, is ignorantly to caricature God’s creation, which is unjust to human sense and to the divine realism. In our immature sense of spiritual things, let us say of the beauties of the sensuous universe: ‘I love your promise; and shall know, some time, the spiritual reality and substance of form, light, and color, of what I now through you discern dimly; and knowing this, I shall be satisfied. Matter is a frail conception of mortal mind; and mortal mind is a poorer representative of the beauty, grandeur, and glory of the immortal Mind.’ ” (Mary Baker Eddy)

***

“An aller Erdenschöne vorübergehen und Schönheit für nichts halten heißt Gottes Schöpfung unwissentlich entstellen, und das ist ein Unrecht gegen menschliches Empfinden und den göttlichen Realismus. Aus unserer unreifen Auffassung von geistigen Dingen laßt uns von den Schönheiten des sinnlichen Universums sagen: ‘Ich liebe eure Verheißung, und einst werde ich die geistige Wirklichkeit und Substanz von Form, Licht und Farbe erkennen, von dem, was ich jetzt durch euch nur schwach wahrnehme, und in diesem Wissen gebe ich mich zufrieden. Die Materie ist ein vergänglicher Begriff des sterblichen Gemüts, und das sterbliche Gemüt stellt die Schönheit, Größe und Herrlichkeit des unsterblichen Gemüts nur mangelhaft dar.’ ” (Mary Baker Eddy)