Self-fulfillment consumed * Selbstverwirklichung verzehrt

20140522-125500.jpg

Self-fulfillment wears itself out and is consumed by its own lack of means.

Self-abnegation, however, partakes of abundant means, namely divine fullness.

***

Selbstverwirklichung verausgabt und verzehrt sich in seiner eigenen Mittellosigkeit.

Selbstverleugnung hingegen hat Teil an reichlichen Mitteln, nämlich göttlicher Fülle.

Win-win in divine economics * Win-win in der göttlichen Ökonomie

Win-win in divine economics * Win-win in der göttlichen Ökonomie

Ever considered all of this day as a mental investment in your spiritual nature, a mental investment in the divine talents, the divine assets that are operable in you but perhaps lie dormant? For our own and automatically for the benefit of others? A win-win for all of humanity and nature? Divine economics always are in equilibrium.

***

Hast du jemals alles in diesem heutigen Tag betrachtet als ein mentales Investment in deine geistige Natur, deine göttlichen Aktivposten, die in dir betriebsbereit sind aber vielleicht schlummern? Zu deinem eigenen Nutzen und automatisch zum Nutzen anderer? Ein win-win für alle Menschheit und die Natur? Die göttliche Ökonomie ist immer im Gleichgewicht.

Man is not “souled bodymatter” but divine activity made visible * Der Mensch ist nicht “beseelte Körpermaterie”, sondern sichtbar gewordene göttliche Aktivität

Man – who is divine activity manifested and not souled bodymatter – is divinely defined and hence is above medical diagnosises. Healing is not a medical process consummated on bodymatter; it rather is the unceasing action of divine activity in my thinking towards the awakening of my self as divine activity made visible.

***

Der Mensch – der manifestierte göttliche Aktivität ist und nicht beseelte Körpermaterie – ist göttlich definiert und infolgedessen erhaben über medizinische Diagnosen. Heilung ist nicht ein medizinischer Prozess, vollzogen an Körpermaterie, sondern ist das unaufhörliche Wirken göttlicher Aktivität in meinem Denken hin zum Erwecken meines Selbst als sichtbar gewordene göttliche Aktivität!

What healing means… * Was Heilung bedeutet…

What healing means... * Was Heilung bedeutet...

Healing means not “divesting” oneself of ailments.
Likewise, healing means not anticipating health as some sort of condition.
Healing is the ever-present operation of divine PRINCIPLE of Life, Truth and Love in man.

Such disposition of mind is accompanied by “signs following”…

***
Heilung bedeutet nicht, sich Krankheiten zu “entziehen”.
Ebensowenig bedeutet Heilung, Gesundheit als eine Art Zustand zu erwarten.
Heilung ist die immergegenwärtige Tätigkeit des Göttlichen PRINZIPS von Leben, Wahrheit und Liebe im Menschen.

Eine solche Gemütsverfassung wird von “mitfolgenden Zeichen” begleitet…

Earth’s Beauty * Das Erdenschöne

“To take all earth’s beauty into one gulp of vacuity and label beauty nothing, is ignorantly to caricature God’s creation, which is unjust to human sense and to the divine realism. In our immature sense of spiritual things, let us say of the beauties of the sensuous universe: ‘I love your promise; and shall know, some time, the spiritual reality and substance of form, light, and color, of what I now through you discern dimly; and knowing this, I shall be satisfied. Matter is a frail conception of mortal mind; and mortal mind is a poorer representative of the beauty, grandeur, and glory of the immortal Mind.’ ” (Mary Baker Eddy)

***

“An aller Erdenschöne vorübergehen und Schönheit für nichts halten heißt Gottes Schöpfung unwissentlich entstellen, und das ist ein Unrecht gegen menschliches Empfinden und den göttlichen Realismus. Aus unserer unreifen Auffassung von geistigen Dingen laßt uns von den Schönheiten des sinnlichen Universums sagen: ‘Ich liebe eure Verheißung, und einst werde ich die geistige Wirklichkeit und Substanz von Form, Licht und Farbe erkennen, von dem, was ich jetzt durch euch nur schwach wahrnehme, und in diesem Wissen gebe ich mich zufrieden. Die Materie ist ein vergänglicher Begriff des sterblichen Gemüts, und das sterbliche Gemüt stellt die Schönheit, Größe und Herrlichkeit des unsterblichen Gemüts nur mangelhaft dar.’ ” (Mary Baker Eddy)

Camera of Divine Mind, Microscope of Divine Spirit * Kamera des Göttlichen GEMÜTS, Mikroskop des Göttlichen GEISTES

Camera of Divine Mind, Microscope of Divine Spirit * Kamera des Göttlichen GEMÜTS, Mikroskop des Göttlichen GEISTES

“The crude creations of mortal thought must finally give place to the glorious forms which we sometimes behold in the camera of divine Mind, when the mental picture is spiritual and eternal.”

“Matter disappears under the microscope of Spirit.”

(Mary Baker Eddy)

***

“Die groben Schöpfungen des sterblichen Denkens müssen schließlich den herrlichen Formen Raum geben, die wir manchmal in der Kamera des göttlichen GEMÜTS erblicken, wenn das mentale Bild geistig und ewig ist.”

“Die Materie verschwindet unter dem Mikroskop des GEISTES.”

(Mary Baker Eddy)

When I heard a whale breathe

When I heard a whale breathe

“…Divine Spirit is called in the Bible the breath of God. Divine Spirit is inspiration. It’s guidance. It’s healing and salvation. It’s feeling the presence of God with you. God is more than a whale breathing. But for me, this intimate experience in the stillness of Antarctica hinted at the intimate connection that we can feel with the Divine. When the engines of human thought have stopped churning and the tabloid of human life ceases its mental parade, we can be still…”

(please read on under above link)