Creation “in a nutshell” * Schöpfung “kurz und bündig”

_MG_8561

God said, Let there be light: and there was lightand it was soGod created man in his own imageGod blessed them … God saw every thing that he had made, and, behold, it was very goodGod ended his work which he had made; and he rested …”

(from Genesis / KJV)

“Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht … Und es geschah so …Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde … Gott segnete sie … Gott sah an alles, was er gemacht hatte und siehe, es war sehr gut … so vollendete Gott … seine Werke … und ruhte …”

(aus Genesis / Lutherbibel revidiert 2017)

Spirituality is visible and must be * Geistigkeit ist sichtbar und muss es sein

77010011-0.jpg
Why should creation, through visibility, recognisability, perceptibility lose its spirituality, its spiritual nature?

On the contrary: The spirituality of creation, its original spiritual nature is revealed in its visibility, recognisability, in its perceptibility!

How beautiful!

***

Wieso sollte Schöpfung durch Sichtbarkeit, Erkennbarkeit, Wahrnehmbarkeit ihre Geistigkeit, ihre geistige Natur, einbüßen?

Im Gegenteil: Die Geistigkeit, die ursprüngliche geistige Natur von Schöpfung ist in ihrer Sichtbarkeit, Erkennbarkeit, in ihrer Wahrnehmbarkeit offenbar!

Wie wunderbar!

Why Big Bang? * Wieso Urknall?

 

Big Bang Urknall

God’s everlasting being aware of His own Self is creation.

Divinity’s reflecting on His own Self is creation.

Creation is as much now and eternal as is God – the First and Only Cause of All – now and eternal. Cause and creation coexist.

Big bang theory and theory of evolution are merely human attempts of explanation and models – which, until today, remain theories (!), albeit widley accepted.

“The true theory of the universe, including man, is not in material history but in spiritual development.” (Science and Health with Key to the Scriptures)

See also (in German only):

Eine kurze Schöpfungsgeschichte

***

GOTTES immerwährendes sich-seines-eigenen-Selbst-bewusst-sein ist Schöpfung.

GOTTES Betrachten seines eigenes Selbst ist Schöpfung.

Schöpfung ist ebenso sehr jetzt und ewig wie auch GOTT – das Erste und Einzige Verursachen von Allem – jetzt und ewig ist. Verursacher und Schöpfung co-existieren.

Urknall Theorie und Evolutionstheorie sind lediglich menschliche Erklärungsversuche und -modelle – welche bis heute Theorien (!) geblieben sind, wenngleich auch weitgehend akzeptiert.

“Die wahre Theorie vom Universum, einschließlich des Menschen, liegt nicht in materieller Geschichte, sondern in geistiger Entwicklung.” (Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift)

Siehe auch:

Eine kurze Schöpfungsgeschichte

Breath of life: LOVE is MIND * Lebensatem: LIEBE ist GEMÜT

20140318-082331.jpg

LOVE permeates naturally the infinite idea of creation because LOVE is MIND, the infinite realm of the infinite idea. And so LOVE is not dependent on human consent but her power is the breath of life.

see also:

…feel the LOVE that never fails… (Mary Baker Eddy to Frank Gale in 1891)

Loving my fellow men is loving God * Die Liebe zu meinen Mitmenschen ist die Liebe zu GOTT

The lost sheep … strayed off, away from LOVE?

***

LIEBE durchdringt ganz natürlich die unendliche Idee der Schöpfung, da LIEBE GEMÜT ist, das unendliche Reich der unendlichen Idee. Und so ist LIEBE nicht abhängig von menschlicher Zustimmung, sondern ihre Kraft ist Lebensatem.

siehe auch:

…feel the LOVE that never fails… (Mary Baker Eddy to Frank Gale in 1891)

Loving my fellow men is loving God * Die Liebe zu meinen Mitmenschen ist die Liebe zu GOTT

The lost sheep … strayed off, away from LOVE?

I am the BEING of which GOD is the PRINCIPLE * Ich bin das SEIN, von welchem GOTT das PRINZIP ist

I am the BEING of which GOD is the PRINCIPLE * Ich bin das SEIN, von welchem GOTT das PRINZIP ist

I love as I am loved – because the PRINCIPLE OF BEING*, LOVE, loved me first.

I know as I am known – because the PRINCIPLE OF BEING*, MIND, knew me first.

Loving and knowing as the PRINCIPLE OF BEING* does, is natural because I am – because all creation is – the BEING of which GOD is the PRINCIPLE.

* GOD

* * *

Ich liebe, so wie ich geliebt bin – denn das PRINZIP DES SEINS*, LIEBE, hat mich zuerst geliebt.

Ich erkenne, so wie ich erkannt bin – denn das PRINZIP DES SEINS*, GEMÜT, hat mich zuerst erkannt.

Lieben und erkennen, so wie das PRINZIP DES SEINS* es tut, ist natürlich, da ich das SEIN bin – da die gesamte Schöpfung das SEIN ist – von welchem GOTT das PRINZIP ist.

* GOTT

Theories about GOD vs. the real GOD. * Theorien über GOTT vs. der echte GOTT.

Theories about GOD vs. the real GOD. * Theorien über GOTT vs. der echte GOTT.

God.

An institutionalized God? – reachable only after special education or through certain trained skills?
A mythological God? – accessible only in obscurity or by means of particular rites?
An intellectual God? – a concept of personal theories or philosophical vanity?
A humanoid, materialized God? – being both good and bad, blessing a few of us and condemning most?

God is none of this. Absolutely none!

God.

God is friend, a helper in trouble, the Father and Mother to all humanity.
God is real, an intimate confident to the childlike, unprejudiced mind.
God is practical, He is in the Now, constantly giving evidence of His presence through all creation.
God is the incorruptible Principle of creation, whose goodness encircles all and takes away all fear.

Do not so much talk about God. Be silent. Hearken to His whisper. He is so unspeakably near. He is your Love.

* * *

Gott.

Ein institutionalisierter Gott? – erreichbar nur nach besonderer Erziehung oder mit Hilfe speziell geschulter Fertigkeiten?
Ein mythologischer Gott? – zugänglich nur in Undeutlichkeit oder mittels bestimmter Riten?
Ein intellektueller Gott? – ein Konzept persönlicher Theorien oder philosophischer Eitelkeiten?
Ein menschenähnlicher, materieller Gott? – sowohl gut als auch böse, der einige wenige von uns segnet und die meisten verdammt?

Gott ist nichts von all dem. Absolut nichts!

Gott.

Gott ist ein Freund, ein Helfer in der Not, der Vater und die Mutter aller Menschheit.
Gott ist wahrhaftig, dem kindlichen, unvoreingenommenen Gemüt ein intimer Vertrauter.
Gott ist praktisch, Er ist im Jetzt, und alles Geschaffene bringt unaufhörlich seine Gegenwart hervor.
Gott ist das unbestechliche Prinzip der Schöpfung, dessen Güte jeden umschließt und alle Furcht hinwegnimmt.

Sprich nicht so viel über Gott. Sei still. Lausche auf Sein Flüstern. Er ist so unaussprechlich nahe. Er ist Deine Liebe.

The ever-occuring Consciousness is man’s DNA * Das stetig-stattfindende Bewusstsein ist die DNA des Menschen

The ever-occuring Consciousness is man's DNA * Das stetig-stattfindende Bewusstsein ist die DNA des Menschen

The I AM THAT I AM, the Creator of LIFE, knows no past or future.

The Creator, this ever-occuring Consciousness called GOD, knows no time.

He is of and in the Now. GOD is the Eternally Now.

He is ever-occuring creation, the LIFE of all creation, the LIFE of man.

Creation is now.

There’s no beginning and there’s no end to creation, to LIFE.

Creation has not taken place at one point in time and has since continued through an unchangeable past, so-called, into an unknown future, so-called.

All of creation is eternally now.

Right as you read these lines, all of creation – in its own vastness, perfection, greateness, and signification – is occurring, ever-occuring.

Man is not a man of the past or the future, so-called.

Man is now since his maker is the Eternally Now, is ever-occuring Consciousness.

No past memories – neither pre-natally, called DNA, nor post-natally, called experiences – haunt man.

No anxieties of an unknown future doom man.

Ever-occuring Consciousness is man’s DNA, and this Consciousness connects him with his creator, The Creator of LIFE, the Eternally Now, the I AM THAT I AM.

***

Der ICH BIN DER ICH BIN, der Schöpfer von LEBEN, kennt keine Vergangenheit oder Zukunft.

Der Schöpfer, das stetig-stattfindende Bewusstsein, genannt GOTT, kennt keine Zeit.

Er ist von und im Jetzt. GOTT ist das Ewige Jetzt.

Er ist stetig-stattfindende Schöpfung, das LEBEN aller Schöpfung, das LEBEN des Menschen.

Schöpfung ist jetzt.

Es gibt keinen Anfang und kein Ende der Schöpfung, von LEBEN.

Schöpfung hat nicht zu einem bestimmten Zeitpuntk stattgefunden und setzt sich seitdem fort über eine unveränderbare Vergangenheit hinein in eine unbekannte Zukunft.

Alle Schöpfung ist ewig jetzt.

Genau jetzt beim Lesen dieser Zeilen finded alle Schöpfung – in ihrer eigenen unermesslichen Weite, Vollkommenheit, Größe und Bedeutung – stetig statt.

Der Mensch ist nicht ein Mensch der sogenannten Vergangenheit oder Zukunft.

Der Mensch ist jetzt, da sein Schöpfer der Ewige Jetzt, das stetig-stattfindende Bewusstsein ist.

Keine vergangenen Erinnerungen – weder vorgeburtlich, genannt DNA, noch nach der Geburt, genannt Erfahrungen – suchen den Menschen heim.

Keine Ängste vor vor einer unbekannten Zukunft verdammen den Menschen.

Das stetig-stattfindende Bewusstsein ist die DNA des Menschen, und dieses Bewusstsein verbindet ihn mit seinem Schöpfer, dem Schöpfer von LEBEN, dem Ewigen Jetzt, dem ICH BIN DER ICH BIN.