The Way to the Father * Der Weg zum Vater

The Way to the Father * Der Weg zum Vater

“He that has my commandments, and keeps them, he it is that loves me: and he that loves me shall be loved of my Father, and I will love him, and will manifest myself to him.”

“If you shall ask any thing in my name, I will do it.”

(St. John 14)

* * *

“Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es, der mich liebt. Wer mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.”

“Wenn ihr etwas bitten werdet in meinem Namen, dann werde ich es tun.”

(Johannes 14)

Christian Science events fall/winter 2013 * Christlich wissenschaftliche Veranstaltungen Herbst/Winter 2013

Christian Science events fall/winter 2013 * Christlich wissenschaftliche Veranstaltungen Herbst/Winter 2013

Check out the Christian Science events in Berlin during fall and winter 2013; some being informal talks, others formal lectures, they have in common fresh and new ways of thinking and sharing:

Event calendar

***

Hier findet ihr die christlich wissenschaftlichen Veranstaltung in Berlin im Herbst und Winter 2013; einige davon sind informelle Gespräche, andere formelle Vorträge, und allen gemeinsam sind frische und neue Wege des Denkens und Teilens:

Veranstaltungskalender

Theories about GOD vs. the real GOD. * Theorien über GOTT vs. der echte GOTT.

Theories about GOD vs. the real GOD. * Theorien über GOTT vs. der echte GOTT.

God.

An institutionalized God? – reachable only after special education or through certain trained skills?
A mythological God? – accessible only in obscurity or by means of particular rites?
An intellectual God? – a concept of personal theories or philosophical vanity?
A humanoid, materialized God? – being both good and bad, blessing a few of us and condemning most?

God is none of this. Absolutely none!

God.

God is friend, a helper in trouble, the Father and Mother to all humanity.
God is real, an intimate confident to the childlike, unprejudiced mind.
God is practical, He is in the Now, constantly giving evidence of His presence through all creation.
God is the incorruptible Principle of creation, whose goodness encircles all and takes away all fear.

Do not so much talk about God. Be silent. Hearken to His whisper. He is so unspeakably near. He is your Love.

* * *

Gott.

Ein institutionalisierter Gott? – erreichbar nur nach besonderer Erziehung oder mit Hilfe speziell geschulter Fertigkeiten?
Ein mythologischer Gott? – zugänglich nur in Undeutlichkeit oder mittels bestimmter Riten?
Ein intellektueller Gott? – ein Konzept persönlicher Theorien oder philosophischer Eitelkeiten?
Ein menschenähnlicher, materieller Gott? – sowohl gut als auch böse, der einige wenige von uns segnet und die meisten verdammt?

Gott ist nichts von all dem. Absolut nichts!

Gott.

Gott ist ein Freund, ein Helfer in der Not, der Vater und die Mutter aller Menschheit.
Gott ist wahrhaftig, dem kindlichen, unvoreingenommenen Gemüt ein intimer Vertrauter.
Gott ist praktisch, Er ist im Jetzt, und alles Geschaffene bringt unaufhörlich seine Gegenwart hervor.
Gott ist das unbestechliche Prinzip der Schöpfung, dessen Güte jeden umschließt und alle Furcht hinwegnimmt.

Sprich nicht so viel über Gott. Sei still. Lausche auf Sein Flüstern. Er ist so unaussprechlich nahe. Er ist Deine Liebe.

Take my life and let it be consecrated, Lord, to Thee * Nimm mein Leben, laß es Dir, Gott, geweiht sein für und für

Take my life and let it be consecrated, Lord, to Thee * Nimm mein Leben, laß es Dir, Gott, geweiht seine für und für

This song (from the Christian Science Hymnal) captures so beautifully the thoughts from the last three blogs and perhaps its lyrics inspire you to delve deeper into those thoughts and revisit the blogs:

Personal body or embodiment of MIND? * Persönlicher Körper oder Verkörperung von GEMÜT?

GOD reaches and heals both consciousness and body * GOTT erreicht und heilt sowohl Bewusstsein als auch Körper

The ever-occuring Consciousness is man’s DNA * Das stetig-stattfindende Bewusstsein ist die DNA des Menschen

***

Dieses Lied (aus dem Liederbuch der Christlichen Wissenschaft) erfasst so wunderbar die Gedanken der letzten drei Blogs und vielleicht inspiriert der Text Dich dazu, noch tiefer in diese Gedanken einzutauchen und die Blogs noch einmal zu besuchen:

Personal body or embodiment of MIND? * Persönlicher Körper oder Verkörperung von GEMÜT?

GOD reaches and heals both consciousness and body * GOTT erreicht und heilt sowohl Bewusstsein als auch Körper

The ever-occuring Consciousness is man’s DNA * Das stetig-stattfindende Bewusstsein ist die DNA des Menschen

Personal body or embodiment of MIND? * Persönlicher Körper oder Verkörperung von GEMÜT?

Personal body or embodiment of MIND? * Persönlicher Körper oder Verkörperung von GEMÜT?

Entertain I in thinking the belief of a personal body? Then this personal body ought to be considered an idol, and of idols the Bible speaks of as “having mouth, they speak not, having eyes, they see not; having ears, they hear not, having noses, they smell not; having hands, they handle not, having feet, they walk not” (Psalm 115).

To the extend that I abandon the belief of a personal body and surrender to the spiritualized mentality of body – that is to say body being the embodiment of MIND, of GOD -, its indestructible attributes – namely existence, viability, identity, perception, means of expression, locomotion, interaction, functionality, etc. – appear.

Then speaking, seeing, hearing, smelling, handling and walking are of divine origin and my reflecting these attributes permanently bless me and all mankind.

“What? know ye not that your body is the temple of the Holy Ghost which is in you, which ye have of God, and ye are not your own? (1. Corinthians 6:19)

“So we, being many, are one body in Christ, and every one members one of another.” (Romans 12:5)

***

Hege ich im Denken den Glauben an einen persönlichen Körper? Dann sollte dieser persönliche Körper als ein Idol, ein Götze angesehen werden, und von Götzen spricht die Bibel als “sie haben einen Mund und reden nicht, sie haben Augen und sehen nicht; sie haben Ohren und hören nicht, sie haben Nasen und riechen nicht; sie haben Hände und greifen nicht, sie haben Füße und gehen nicht.” (Psalm 115).

In dem Maße in dem ich den Glauben an einen persönlichen Körper aufgebe und mich der vergeistigten Mentalität von Körper überlasse – nämlich als der Verkörperung von GEMÜT, von GOTT -, treten seine unzerstörbaren Attribute – nämlich Existenz, Lebensfähigkeit, Identität, Wahrnehmungsvermögen, Ausdrucksfähigkeit, Bewegungsfähigkeit, Wechselwirkung, Funktionalität, etc. – zum Vorschein.

Dann sind Sprechen, Sehen, Hören, Riechen, Greifen und Gehen von göttlicher Herkunft und mein Widerspiegeln dieser Eigenschaften segnet mich und alle Menschheit dauerhaft.

“Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch ist, den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört?” (1. Korinther 6:19)

“So sind wir, die vielen, ein Leib in Christus, aber untereinander ist einer des andern Glied.” (Römer 12:5)

GOD reaches and heals both consciousness and body * GOTT erreicht und heilt sowohl Bewusstsein als auch Körper

GOD reaches and heals both consciousness and body * GOTT erreicht und heilt sowohl Bewusstsein als auch Körper

Are you of the opinion that, while GOD may be able to reach and heal consciousness, He is unable to reach and heal what is called body (it being nothing else but a concept which we call “body”)?

Body, being nothing else but the visible mental projection of consciousness – expressed as existence, viability, identity, perception, means of expression, locomotion, interaction and functionality -, is under the direct reign of the One Consciousness, omnipresent Mind, omni-loving Father-Mother, omnipotent Ruler of all that exists.

Therefore, nothing, absolutely nothing exists that is outside of GOD’s reach, His governement, care and protection. All existence, viability, identity, perception, means of expression, locomotion, interaction and functionality – the concept “body” – is Divinity, manifested.

Consequently, it is beyond all question that GOD reaches and heals both consciousness and body.

“If we understood the control of Mind over body, we should put no faith in material means.” (Mary Baker Eddy)

***

Bist du der Meinung, dass GOTT zwar das Bewusstsein erreichen und heilen kann, aber nicht in der Lage ist, das, was wir Körper  nennen (was nichts anderes ist als ein Konzept, welchem wir den Namen “Körper” geben) , zu erreichen und zu heilen?

Der Körper, der nichts anderes ist als die sichtbare mentale Projektion von Bewusstsein – ausgedrückt als Existenz, Lebensfähigkeit, Identität, Wahrnehmungsvermögen, Ausdrucksfähigkeit, Bewegungsfähigkeit, Wechselwirkung und Funktionalität -, ist unter der direkten Herrschaft des Einen Bewusstseins, dem allgegenwärtigen Gemüt, dem all-liebenden Vater-Mutter, dem allmächtigen Gebieter über allem Existierenden.

Demzufolge existiert nichts, absolut nichts, was sich außerhalb der Reichweite GOTTES, seiner Regierung, seiner Fürsorge und seines Schutzes befindet. Alle Existenz, Lebensfähigkeit, Identität, Wahrnehmungsvermögen, Ausdrucksfähigkeit, Bewegungsfähigkeit, Wechselwirkung und Funktionalität – das Konzept “Körper” – ist manifestierte Göttlichkeit.

Folgerichtig steht es also außer Frage, dass GOTT sowohl Bewusstsein als auch Körper erreicht und heilt.

“Wenn wir die Herrschaft des GEMÜTS über den Körper verstehen würden, hätten wir keinen Glauben an materielle Mittel.” (Mary Baker Eddy)

The ever-occuring Consciousness is man’s DNA * Das stetig-stattfindende Bewusstsein ist die DNA des Menschen

The ever-occuring Consciousness is man's DNA * Das stetig-stattfindende Bewusstsein ist die DNA des Menschen

The I AM THAT I AM, the Creator of LIFE, knows no past or future.

The Creator, this ever-occuring Consciousness called GOD, knows no time.

He is of and in the Now. GOD is the Eternally Now.

He is ever-occuring creation, the LIFE of all creation, the LIFE of man.

Creation is now.

There’s no beginning and there’s no end to creation, to LIFE.

Creation has not taken place at one point in time and has since continued through an unchangeable past, so-called, into an unknown future, so-called.

All of creation is eternally now.

Right as you read these lines, all of creation – in its own vastness, perfection, greateness, and signification – is occurring, ever-occuring.

Man is not a man of the past or the future, so-called.

Man is now since his maker is the Eternally Now, is ever-occuring Consciousness.

No past memories – neither pre-natally, called DNA, nor post-natally, called experiences – haunt man.

No anxieties of an unknown future doom man.

Ever-occuring Consciousness is man’s DNA, and this Consciousness connects him with his creator, The Creator of LIFE, the Eternally Now, the I AM THAT I AM.

***

Der ICH BIN DER ICH BIN, der Schöpfer von LEBEN, kennt keine Vergangenheit oder Zukunft.

Der Schöpfer, das stetig-stattfindende Bewusstsein, genannt GOTT, kennt keine Zeit.

Er ist von und im Jetzt. GOTT ist das Ewige Jetzt.

Er ist stetig-stattfindende Schöpfung, das LEBEN aller Schöpfung, das LEBEN des Menschen.

Schöpfung ist jetzt.

Es gibt keinen Anfang und kein Ende der Schöpfung, von LEBEN.

Schöpfung hat nicht zu einem bestimmten Zeitpuntk stattgefunden und setzt sich seitdem fort über eine unveränderbare Vergangenheit hinein in eine unbekannte Zukunft.

Alle Schöpfung ist ewig jetzt.

Genau jetzt beim Lesen dieser Zeilen finded alle Schöpfung – in ihrer eigenen unermesslichen Weite, Vollkommenheit, Größe und Bedeutung – stetig statt.

Der Mensch ist nicht ein Mensch der sogenannten Vergangenheit oder Zukunft.

Der Mensch ist jetzt, da sein Schöpfer der Ewige Jetzt, das stetig-stattfindende Bewusstsein ist.

Keine vergangenen Erinnerungen – weder vorgeburtlich, genannt DNA, noch nach der Geburt, genannt Erfahrungen – suchen den Menschen heim.

Keine Ängste vor vor einer unbekannten Zukunft verdammen den Menschen.

Das stetig-stattfindende Bewusstsein ist die DNA des Menschen, und dieses Bewusstsein verbindet ihn mit seinem Schöpfer, dem Schöpfer von LEBEN, dem Ewigen Jetzt, dem ICH BIN DER ICH BIN.