Kann GEMÜT Materie, Körper heilen? – Jesu Auferstehung vom körperlichen Tod

Kann GEMÜT Materie, Körper heilen? – Jesu Auferstehung vom körperlichen Tod

LIEBE rollte weg den Stein zur Erkenntnis und zur Wahrnehmung durch sichtbaren Augenschein der Auferstehung des Herrn Jesus Christus. Und damit lieferte LIEBE den Beweis dafür, dass LEBEN ewig ist und ein Körper nicht zerstört werden kann. “Jesus trug unsere Sünden an seinem Körper. Er kannte die sterblichen Irrtümer, die den materiellen Körper bilden, und er konnte diese Irrtümer zerstören…” (WuG, S. 53:25-28)

Auf das Kommando seines Vaters, GEMÜT, hin erstand Jesus auf. Er hatte exakt den gleichen Körper (“Lege deinen Finger hierher und sieh dir meine Hände an! Streck deine Hand aus und lege sie in meine Seitenwunde! Hör auf zu zweifeln und glaube! … Du glaubst, weil Du mich gesehen hast. Freuen dürfen sich alle, die mich nicht gesehen haben und trotzdem glauben!” Johannes 20:27, 28). Er wurde von seinen Jüngern als ihr Herr und Meister erkannt (“Sie wussten, dass es der Herr war.” Johannes 21:13).

Dies beweist, dass GEMÜT Macht auch über den Körper hat, dass GEMÜT den Körper regiert, denn LEBEN ist GEMÜT. GEMÜT ist aber niemals im Körper, niemals in der Materie, sondern vollkommen losgelöst davon, denn wie sonst könnte GEMÜT Herrschaft haben? Sind Maler und Gemälde auf einer Bewusstseinsebene? “Materie setzt sich aus angenommener sterblicher Gemütskraft zusammen; aber alle Macht ist das göttliche Gemüt.” (WuG, S. 310:5-7) 

Wie aber kann GEMÜT, wie aber kann LEBEN Macht über Materie, Macht über einen Körper haben?

“Frage. – Bilden die fünf körperlichen Sinne den Menschen? Antwort. – Mit unsterblichem Beweis bekräftigt Christian Science, dass es unmöglich einen materiellen Sinn geben kann … GEMÜT allein besitzt alle Fähigkeiten, alles Wahrnehmungs- und Begriffsvermögen. Daher sind die mentalen Gaben nicht dem Organismus und dem Verfall ausgeliefert … Wenn es möglich wäre, die wirklichen Sinne des Menschen zu verletzen, dann könnte SEELE sie in all ihrer Vollkommenheit wiederherstellen; aber sie können weder gestört noch zerstört werden, weil sie im unsterblichen GEMÜT existieren, nicht in der Materie.” (WuG, S. 488:14-34)

Da ein sogenannter Körper (unversehrt, gesund, schön, heilig) nichts anderes ist als der sichtbar gewordene Gedanke von LEBEN, also sichtbar gewordenes Bewusstein von LEBEN, und da GEMÜT der Regent über alle Gedanken, über alles Bewusstsein ist, hat GEMÜT, GOTT Macht auch über das, was sichtbarer Körper genannt wird.

“Das Bewusstsein baut einen besseren Körper auf, wenn der Glaube an Materie besiegt worden ist. Berichtige den materiellen Glauben durch geistiges Verständnis und Geist wird dich neu bilden.” (WuG, S. 425:23-28)

Das ist GEMÜT-Heilen. GEMÜT heilt, ist der Heiler und die Heilung, denn “GOTT hat uns zuerst geliebt.” (1. Joh 4:16)

Your thought / Ihr Gedanke:

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s